KOOPERATION

KVV für Wissenschaftsgeschichte Sommersemester 2019 ist nun online!

Ein neues kommentiertes Vorlesungsverzeichnis für Wissenschaftsgeschichte mit Veranstaltungen aus den drei Berliner Hochschulen FU, HU und TU ist nun online zugänglich! Weitere Informationen finden Sie unter „Lehre“.

Ein Zentrum für die Wissenschaftsgeschichte

Die Kooperation in der Wissensgeschichte zwischen den Berliner Universitäten und dem Max-Planck-Institut für Wissenschaftsgeschichte hat sich in der Vergangenheit von Jahr zu Jahr intensiviert. Einer 2007 zwischen Humboldt-Universität, Freier Universität und Max-Planck-Gesellschaft abgeschlossenen Kooperationsvereinbarung ist im Juli 2011 auch die Technische Universität beigetreten. Die Vertragspartner vereinbaren darin die Einrichtung neuer Stellen zur Erforschung der Wissenschaftsgeschichte und die Kooptierung von Forschungsgruppenleitern des MPIWG als Fakultätsangehörige. Das Abkommen hat inzwischen zu einer signifikanten Erweiterung von Personal und Aktivitäten in der Wissenschaftsgeschichte in Berlin geführt.

 

Ein Ziel dieser Vereinbarung ist die Gründung eines Berliner Zentrums für Wissensgeschichte, in dem auch weitere Berliner Forschungseinrichtungen mitwirken werden. Das neue Zentrum wird einen intellektuellen und organisatorischen Rahmen für Forschung und Lehre im Feld der historischen Wissenskulturen bereitstellen.

 

Diese Website möchte die Kommunikation fördern und einen Zugang zur Wissenschaftsgeschichte anbieten, wie sie in Berlin erforscht und gelehrt wird. Aktuell macht sie das kommentierte Vorlesungsverzeichnis für Wissenschaftsgeschichte der Berliner Universitäten zugänglich, sie bietet einen Kalender für die Wissensgeschichte in Berlin sowie einen Wegweiser zu Wissenschaftlern an Berliner Institutionen mit einem primären Interesse an Wissensgeschichte. Diese Website soll zu einer Informationsplattform für Studierende und Wissenschaftler ausgebaut werden.

Aktuell

KVV für Wissenschaftsgeschichte Sommersemester 2019 ist nun online!
Anja Sattelmacher, Postdoktorandin des Berliner Zentrums, hat den Förderpreis der GWMT (Gesellschaft für Geschichte der Naturwissenschaften, der Medizin und der Technik) 2018 erhalten.

Termine

27.05.2019, 12:00 Uhr

"Und so beschloss ich, die Medizin der Erlösung öffentlich bekannt zu machen..." - Zur philosophischen Inschrift des Diogenes von Oinoanda

Mehr

27.05.2019, 16:00 Uhr

On Ebla 3: Prequel. Or: she came in through the Ancient Near Eastern bathroom window.

Mehr

29.05.2019, 10:00 Uhr

„Das Exponat als der Nagel, an dem man einen Text anbindet"? Objekte im nationalen Geschichtsmuseum der DDR (Museum für deutsche Geschichte); „Tiergärten bauen wir in erster Linie für den Menschen" – Heinrich Dathe und sein Tierpark in Ost-Berlin (Doppelsitzung)

Mehr