LEHRE

Wintersemester 2019/20

HU
Institut für Kulturwissenschaft

„Northern Renaissance“: Texte, Kunst und Praktiken

Stefan Zieme

Im Seminar analysieren wir die kulturhistorischen Entwicklungen im Europa nördlich der Alpen vom späten vierzehnten bis Mitte des sechzehnten Jahrhunderts. Diese geografisch-spezifische, zeitliche Epoche wird im Englischen Sprachraum als „Northern Renaissance" bezeichnet. Ein Schwerpunkt des Seminars liegt in der visuellen Kultur von Kunst, Druckmedien, Kleidung und Architektur und den damit verbundenen Praktiken und Technologien. Gleichzeitig wollen wir uns mit der Reflexionsgeschichte einer Epoche und ihrer Begrifflichkeit auseinandersetzen. Das Seminar ist darauf ausgelegt, einen breiten, einführenden Überblick zu geben und überspannt Themen wie die Kunst Albrecht Dürers, Praktiken der Meteorologie und Wahrsagung, sowie Vorstellungen über Medizin, Religion und Natur. Die Bereitschaft zum Lesen englischsprachiger Seminartexte ist Voraussetzung zur Teilnahme.

Organisatorisches:
Anmeldung:
Max. 40 Teilnehmer_innen
Zeit:
21.10.
Mo
16-18
2
wöchentlich
Ort:
GEO 47, 0.07
Veranstaltungsart:
SE

Zum Vorlesungs- verzeichnis

Hier sind aktuelle Lehrveranstaltungen von FU, HU und TU versammelt, die einen Bezug zur Geschichte des Wissens oder der Wissenschaften aufweisen und für Studierende der Wissenschaftsgeschichte relevante methodische Angebote machen (Stand: September 2019).

 

Anmeldemodalitäten und Änderungen stehen in den Online-Verzeichnissen der Universitäten.

 

Das Vorlesungsverzeichnis in der Druckfassung ist außerdem als PDF verfügbar.

 

 

Der Redaktion des KVVs gehören derzeit an:

 

Mathias Grote (HU),

Bernadette Grubner (FU),

Nina Ludwig (MPIWG),

Friedrich Steinle (TU),

Adrian Wüthrich (TU),

Hansjakob Ziemer (MPIWG)

 

Aktuelle Änderungen erscheinen zuerst auf dieser Website.

 

Der Redaktionsschluss für Veranstaltungshinweise im Wintersemester 2019/20 war der 23. September 2019. Wenn Sie eine Lehrveranstaltung für das Sommersemester 2020 vorschlagen möchten, senden Sie bitte alle Daten an das für Ihre Uni jeweils verantwortliche Redaktionsmitglied.

 

Weitere Kommentare und Änderungswünsche bitte an:

 

Stephanie Hood

shood [at] mpiwg-berlin [dot] mpg [dot] de

 

Nina Ludwig

nludwig [at] mpiwg-berlin [dot] mpg [dot] de