LEHRE

Wintersemester 2018/19

FU
Fachbereich Geschichts- und Kulturwissenschaften

Einführung in die arabische Medizin und die esoterischen Wissenschaften

Prof. Dr. Regula Forster

Die Wissenschaften spielen in der arabisch-islamischen Tradition eine wichtige Rolle: Texte aus dem Bereich der Medizin, der Naturwissenschaften sowie der sog. Geheimwissenschaften gehören zu jenen Werken, die schon früh aus dem Griechischen ins Arabische übersetzt wurden. Der Kurs gibt einen Überblick über die arabisch-islamische Medizin und die sogenannten Geheimwissenschaften. Die ärztliche Literatur des arabischen Mittelalters war dank ihres griechischen Ursprungs in der alexandrinischen Schule naturwissenschaftlich geprägt. Ihre Lehren und die großen Namen eines Buqrat (Hippokrates), Djalinus (Galen) oder Ibn Sina (Avicenna) waren weiten Kreisen geläufig. Höhepunkte sind die Ätiologie der Ansteckung, die auch ein theologisches Problem war, gelegentliche psychosomatische Ansätze oder die Analyse des Sehvorgangs. Unter „esoterischen (auch: okkulten oder Geheim-) Wissenschaften“ sind in erster Linie Alchemie, Magie und Astrologie zu verstehen. Sie alle stehen als „pseudo-wissenschaftlich“ im Ruf abergläubischer Praxis. der Kurs will in die philosophischen Grundlagen dieser Wissenschaften, ihre historischen Entwicklungen und ihre wichtigsten Texte und Autoren einführen. Dabei soll gezeigt werden, wie zentral diese Wissenschaften in der islamischen Welt bis ins 19. Jahrhundert hinein waren.

Organisatorisches:
Zeit:
18.10.
Do
10-12
2
wöchentlich
Ort:
Fabeck 23–25, 2.2059
Veranstaltungsart:
GK

Zum Vorlesungs- verzeichnis

Hier sind aktuelle Lehrveranstaltungen von FU, HU und TU versammelt, die einen Bezug zur Geschichte des Wissens oder der Wissenschaften aufweisen und für Studierende der Wissenschaftsgeschichte relevante methodische Angebote machen (Stand: September 2018).

 

Anmeldemodalitäten und Änderungen stehen in den Online-Verzeichnissen der Universitäten.

 

Das Vorlesungsverzeichnis in der Druckfassung ist außerdem als PDF verfügbar.

 

 

Der Redaktion des KVVs gehören derzeit an:

Agnes Bauer (MPIWG),

Anne MacKinney (HU)

Friedrich Steinle (TU),

Caroline Welsh (FU),

Hansjakob Ziemer (MPIWG).

 

Aktuelle Änderungen erscheinen zuerst auf dieser Website.

 

Der Redaktionsschluss für Veranstaltungshinweise im Wintersemester 2018/19 war der 18. September 2018. Wenn Sie eine Lehrveranstaltung für das Sommersemester 2019 vorschlagen möchten, senden Sie bitte alle Daten an das für Ihre Uni jeweils verantwortliche Redaktionsmitglied.

 

Weitere Kommentare und Änderungswünsche bitte an:

 

Leon Kokkoliadis

lkokkoliadis [at] mpiwg-berlin [dot] mpg [dot] de

Agnes Bauer

abauer [at] mpiwg-berlin [dot] mpg [dot] de